Sportarten & Musikauswahl

Die Idee der temporegulierenden Trainingsmusik ist hervorragend für das Joggen geeignet. Die Songlisten sind aber auch für andere zyklisch durchführbare Aktivitäten interessant: sie können ebenso bei Sportarten wie Walken, Ergometertraining, Rope Skipping, Step-Aerobic oder Fitnesszirkel ihren Einsatz finden.

Um an die persönlich zugeschnittene Songliste zu kommen muss kein großer Aufwand betrieben werden. Der beste Weg ist die Ermittlung ihres tatsächlich Trainingstempos über einen Leistungstest, woran die Musikauswahl dann angepasst werden kann. Es ist aber auch möglich eine individuelle Songliste zur Temporegulierung ohne den vorher durchgeführten Leistungstest zusammenzustellen. Über einen Kurzkontakt (info@jogbeats.de) werden alle wichtigen Details für die Fertigstellung ihrer individuellen Songliste ausgetauscht.

Für die eigentliche Auswahl kommt so gut wie jede Musiksparte in Betracht. Es empfiehlt sich jedoch rhythmische Musikstücke für eine angedachte Playlist zu verwenden. So sind viele bekannte Hits durchaus als Trainingsmittel einsetzbar. Je nach IGAS/min (individueller geschwindigkeitsabhängiger Schrittfrequenz) kann die Musik dann für das gewünschte Tempo ausgesucht werden.

Für die Auswahl bietet sich z.B. Musik aus der Richtung Rock, Pop, Dance, HipHop/Rap, R’n'B, Jazz, Metal, Punk oder Deutsch an.

Bringen Sie einfach eigene Musikvorschläge ein!

Comments are closed.