Leistungsdiagnostik

Testablauf

Ziel der Testungen soll es sein, den aerob-anaeroben Übergangsbereich und/oder die maximale Leistungsfähigkeit zu bestimmen. Testdauer mit Aufwärm- und Abwärmphase liegt je nach Leistungsstand etwa bei 30-45 min. Anhand der erhobenen Daten der Leistung (Watt bzw. km/h), der Herzfrequenz und der Laktatwerte lässt sich eine computergestützte Auswertung mit einer genauen Dokumentation des durchgeführten Tests und den festgelegten Trainingsbereichen realisieren. Die Tests sind standardisiert und vielfach erprobt, weshalb jederzeit ein vergleichbarer Re-Test zur aktuellen Leistungsentwicklung stattfinden kann.

Wichtig:
Der Test sollte ausgeruht (d. h. keine schweren Trainingseinheiten in den 2 Tagen davor!), komplett gesund und ohne Kohlenhydratmangel gemacht werden. Am Abend davor und am gleichen Tag keinen Alkohol und ca. 6 Stunden vor dem Test keinen Kaffee und/oder andere koffeinhaltige Getränke zu sich nehmen. Vor dem Test viel Wasser trinken.

Trainingsberatung

Anhand der gewonnenen Ergebnisse aus dem Belastungstest ist eine individuelle Zusammenstellung von Trainingspulsbereichen und einer Trainingsmusik möglich. So lässt sich der Trainingerfolg auf wissenschaftlicher Basis besser und konsequenter erarbeiten. Außerdem erlaubt solch eine Leistungsanalyse eine an die derzeitige Lebenssituation angepasste Trainingssteuerung.

Comments are closed.